Briefmarathon 2020

Auch dieses Jahr findet ein Briefmarathon statt, leider sehen wir uns gezwungen von öffentliche Aktionen hier in Wilhelmshaven Abstand zu nehmen, da die momentanen Verordnungen uns kaum Spielraum lassen. Wir respektieren diese Maßnahmen und halten uns natürlich dran, aber trotz Corona…oder vielleicht vermehrt deswegen, geschieht viel Unrecht. Bitte folgt diesem Link: Briefmarathon 2020 Ihr gelangt Weiterlesen

Filmvorführung im Alten Wasserturm, Gökerstr. 3, 26382 Wilhelmshaven wird leider auf unbestimmte Zeit verschoben

DER ZWEITE ANSCHLAG Rassistische Gewalt in Deutschland. Eine Anklage der Betroffenen. Dokumentarfilm | 62 Min. | 2018 Facebook Website Anstatt an Aktualität zu verlieren, werden die Themen Rassismus und rechte Gewalt immer drängender! Aufgrund der derzeitigen Lage in Deutschland sehen wir uns gezwungen den oben aufgeführten Film auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Bleibt gesund!!! Weiterlesen

Sozial-psychiatrische Filmtage 2020

Wir sind auch 2020 wieder an den Sozial-psychiatrischen Filmtagen in der UCI Kinowelt beteiligt. Insgesamt 9 Einrichtungen im Umfeld des sozial-psychiatrischen Verbundes Wilhelmshaven haben sich in Person ihrer Filmpaten zum Runden Tisch Filmtage zusammen gefunden und das Filmprogramm erarbeitet. Jeweils am letzten Mittwoch im Monat wird von Januar bis Oktober 2020um 17 Uhr ein Film Weiterlesen

Gruppentreffen

Wir treffen uns normalerweise jeden 1. Dienstag im Monat um 19:30 Uhr im alten Wasserturm in der Gökerstr. 3, 26382 Wilhelmshaven. Bitte beachtet, dass wir uns ebenfalls an die jeweilig gültigen, Coronabedingten Einschränkungen halten. (z.B.: Maskenpflicht) Du bist herzlich dazu eingeladen uns zu besuchen.     Weiterlesen

Tag der Menschenrechte

Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember gefeiert und ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Amnesty International nimmt diesen Tag jedes Jahr zum Anlass, die Menschenrechtssituation weltweit kritisch zu betrachten und auf aktuelle Brennpunkte hinzuweisen. Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson
  • Datum28. Mai 1961

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen